BeMyGirl Logo
Dieser Inhalt ist nur für Erwachsene reserviert

Indem Sie auf "Ich bin über 18 Jahre alt" klicken, bestätigen Sie, dass Sie volljährig sind und die allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptieren (insbesondere, dass der Inhalt privat ist und Sie sich im Falle einer Verbreitung außerhalb der Plattform einer strafrechtlichen Verfolgung aussetzen).

Verlasse die Seite

Geimpfte Begleitpersonen: "Das Logo entspricht einer Anfrage bestimmter Kunden Radio Lac, 13. August 2021

Radio Lac, 13. August 2021 (audio)


 

Ein Genfer Start-up-Unternehmen lanciert einen Impfpass für Begleitpersonen in der Schweiz. Elise, die in Genf arbeitet, hält das für eine gute Sache. 


Ein Genfer Start-up-Unternehmen entwickelt ein Logo, um die Impfung von Begleitpersonen zu zertifizieren. BemyGirl.ch, wie es genannt wird, ist eine Anwendung, die unabhängige Escorts vermittelt. Sie bietet ihren Abonnenten an, auf der Website anzugeben, ob sie geimpft sind oder nicht. Dank einer Kontrollanwendung, dem Covid-Check, prüft BemyGirl die Echtheit des Covid-Zertifikats und fügt dann ein Logo auf dem Profil des Escorts ein. 

Elise, eine unabhängige Begleiterin, hat diese Wahl getroffen. Hören Sie sich ihre Aussage an. 

Das Logo wurde am 10. August eingeführt. Seit der Einführung des Impfstoffs ist die Zahl der Besucher laut Bemygirl.ch um 25% gestiegen. Die Seite hat 3'700 Escorts und 190'000 Besucher pro Monat. Elise zufolge sind Escort-Girls Luxusprostituierte. 

Die Motivation ihrer Kunden ist in erster Linie sexueller Natur, aber sehr oft sind die Kunden auch auf der Suche nach Gesellschaft, einem Austausch. 

Nicht alle Escorts haben sich entschieden, ihr Logo zu zeigen. Diejenigen, die nicht geimpft sind, werden nach Angaben des Leiters von Bemygirl, Antoine Maillard, regelmäßig untersucht.

 

Judith Monfrini