BeMyGirl Logo
Dieser Inhalt ist nur für Erwachsene reserviert

Indem Sie auf "Ich bin über 18 Jahre alt" klicken, bestätigen Sie, dass Sie volljährig sind und die allgemeinen Nutzungsbedingungen akzeptieren (insbesondere, dass der Inhalt privat ist und Sie sich im Falle einer Verbreitung außerhalb der Plattform einer strafrechtlichen Verfolgung aussetzen).

Verlasse die Seite

Japanischer Sexualfetischismus

In Japan ist Sex die zweitgrößte nationale Industrie, noch vor der Elektronik...

Wenn man an Japan denkt, denkt man automatisch an abgefahrene und perverse Fetische. Wenn es also Ihr Vorsatz für das neue Jahr ist, Ihren sexuellen Horizont zu erweitern und alle möglichen neuen und verrückten Dinge im Bett auszuprobieren, dann muss eine Reise nach Japan auf Ihrer Liste stehen.

Sie schaffen es nicht nach Japan? Keine Sorge, wir sind hier, um Ihnen eine kurze Liste der verrücktesten japanischen Fetische anzubieten, die Sie mit Ihrem Lieblings-Escort auf BemyGirl ausprobieren sollten!

Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Geist für neue Empfindungen zu öffnen und traditionelle Vorstellungen hinter sich zu lassen, denn die Art und Weise, wie Japaner mit Sex umgehen, ist nicht vertraut.

 

Gaman Kao

 

Gaman Kao bedeutet übersetzt "Gesicht der Geduld" und ist eine Anlehnung an die Gesichter, die eine Person beim Sex macht. Dieser Fetisch hat, wie die meisten japanischen Fetische, nichts mit Sex an sich zu tun, auch nicht mit sexuellen Körperteilen, er bezieht sich nur auf die Gesichter, die eine Person in der Hitze des Gefechts macht. Menschen, die sich für Gaman Kao begeistern, interessieren sich nicht für die Körperteile, die mit Sex zu tun haben, sie wollen nur den Gesichtsausdruck der Frau sehen, wenn sie zum Orgasmus kommt. Versuchen Sie also, das Gesicht Ihrer Begleitung genau zu beobachten, wenn Sie mit ihr Liebe machen oder wenn sie sich mit einem Sexspielzeug vergnügt.

 

60f43ed17a1ff.jpg

 

Datch Waifu

 

Wussten Sie, dass einige der anspruchsvollsten Sexpuppen der Welt von Japanern hergestellt werden? Jedes Jahr versuchen Zehntausende von japanischen Männern, ihre Einsamkeit zu bewältigen, indem sie eine Datch Waifu, auch bekannt als "Dutch Wife", kaufen oder mieten. Die Datch Waifu ist eine ultra-realistische Sexpuppe, hergestellt aus hochwertigem Silikon, mit sehr realistischen Augen und Haut. Sie wurde für diejenigen geschaffen, die nicht die Zeit oder die Fähigkeiten haben, eine echte Frau zu treffen und mit ihr Sex zu haben. Für die eher schüchternen Menschen haben wir in der Schweiz Escorts, die mit großer Freude intime Vergnügungen vorstellen.

 

Gesicht furzen

 

Gesichtsfurzen ist in der japanischen Fetischwelt sehr beliebt und hat seine Wurzeln in der alten japanischen Kultur, in der es Frauen verboten war, in Gegenwart anderer Menschen zu furzen. Bei diesem Fetisch geht es nicht nur darum, den Furz eines Mädchens zu riechen, sondern auch darum, auf Ihr Gesicht zu furzen. Der ideale Furz ist stinkend und so laut, wie er nur sein kann. Ja, so komisch es auch klingt, Gesichtsfurzen ist ein Ding.... und Sie können es selbst ausprobieren!

 

60f442fc30f28.jpg

 

 

Das Liebes-Kissen

 

Kissen mit Manga-Drucken darauf sind in Japan sehr in Mode. Sie können Ihr Kissen mit Ihrem Lieblingscharakter bedrucken lassen und Sie erhalten ein spezielles Kissen mit anatomisch korrekten Körperteilen und einem abnehmbaren, waschbaren Loch. So können Sie sich von kalten und einsamen Nächten verabschieden!

 

Imekura

 

Diese andere Art von Bordell hat die japanische Geschäftswelt im Sturm erobert und zieht Menschen an, die ihre verbotenen Fantasien ausleben wollen. Imekura's sind so dekoriert, dass sie die Kunden in ihre wildesten Fantasien entführen. Während einige Räume glamourös dekoriert sind, versuchen die meisten Räume, alltägliche Umgebungen wie Klassenzimmer, Umkleideräume, Krankenhauszimmer und sogar das Begrapschen in öffentlichen Verkehrsmitteln nachzubilden. Es sind nachgestellte Szenen, die die Fantasie beflügeln und die Lust steigern. Jedes Zimmer ist mit einer willigen Schauspielerin besetzt, die sich genau so verhält, wie es der Kunde wünscht - von zurückhaltend und unschuldig bis wild und sexy.

 

Bebigyaru

 

Der Windelfetisch begann mit dem Bedürfnis von Männern mittleren Alters, nach einem anstrengenden Tag die Kontrolle zu verlieren und umsorgt zu werden, genau wie ein Baby. Heute hat sich der Fetisch weiterentwickelt und umfasst sowohl Frauen als auch Kunden, die Windeln und auch Accessoires wie Schnuller und Milchflaschen tragen. Diese verrückte japanische sexuelle Subkultur hat sich auf der ganzen Welt verbreitet, also seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen ein Escort in Genf oder Zürich diesen Service anbietet.

 

60f4440016c30.jpg

 

 

Zettai Ryokiu

 

Zettai Ryokiu ist verwandt mit den knielangen Socken, die von jungen Frauen in Japan getragen werden. Es handelt sich um einen Fetisch des Körperteils, der sich auf den nackten Bereich zwischen dem Rand der Socke und dem Minirock bezieht. Es scheint, dass viele Männer durch den Anblick dieses winzigen Bereichs unbedeckter Haut erregt werden. Bitten Sie also Ihre Begleitung, sich so zu kleiden.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann lassen Sie Ihre Hemmungen beiseite und entscheiden Sie sich, Ihre wilde Seite mit BemyGirl Escorts zu erkunden... wer weiß, vielleicht entdecken Sie neue Sexspiele, die Sie lieben werden!